Ein Date mit Paul Klee, Roberto Matta und Mr Right

Ich bin bekennende Kunstliebhaberin. Ich kenne mich zwar nicht ganz so gut mit den Epochen und Malern aus, aber mir macht es einfach großen Spaß am Wochenende durch Museumsräume zu schlendern und die Bilder und Installationen auf mich wirken zu lassen. Deshalb mein Tipp für alle Singles in Hamburg: Warum nicht ein Date im Museum ausmachen? Zuerst könnt ihr in Ruhe die Kunstwerke auf euch wirken lassen und danach bei einem Café über eure Eindrücke plaudern. Für genügend Gesprächsstoff ist somit gesorgt.

Hier ein paar Anregungen von mir, wo ihr euch treffen könnt:

Da gibt es beispielsweise die Hamburger Kunsthalle in der Nähe vom Hauptbahnhof. Die Kunsthalle ist eine der wichtigsten öffentlichen Kunstsammlungen Deutschlands, die einen Rundgang durch sieben Jahrhunderte Kunstgeschichte ermöglicht. Sie ist wirklich ein toller Ort, neue, überraschende Einblicke in die Kunst vom Mittelalter bis heute zu gewinnen. Von Caspar David Friedrich über Max Liebermann bis hin zu Paul Klee gibt es dort viele großartige Künstler zu bestaunen.

Dann ist da noch das Bucerius Kunst Forum gleich neben dem Rathaus. Momentan findet hier – noch bis 6. Januar nächsten Jahres – die Ausstellung „Matta. Fiktionen“ statt. Manche seiner Bilder erinnern an Science-Fiction und Computerspiele. Ich persönlich kannte Roberto Matta vor dieser Ausstellung nicht – ich würde jetzt sagen, macht nichts. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich – wie auch in der Liebe – verschieden.

Die Deichtorhallen Hamburg gehören zu Europas größten Kunstausstellungshallen und gliedern sich in das „Haus der Photographie“, die „Halle für aktuelle Kunst“ und die „Sammlung Falckenberg“. Noch bis zum 18. November wird hier die erste umfangreiche Ausstellung von Zeichnungen, Collagen und Textarbeiten von Monica Bonvicini unter dem Titel „Desire Desiese Devise. Zeichnungen 1986–2012“ gezeigt. Hingehen lohnt sich!

Um die fünf herausragenden Kulturinstitutionen zu vervollständigen: Es gibt noch den Kunstverein Hamburg und das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG). Mit rund 500.000 Objekten aus 4.000 Jahren ist das MKG eines der führenden Museen für Kunst und Design in Europa. Nach langen Sanierungsarbeiten öffnete es in diesem Jahr vier seiner wichtigsten Sammlungsbereiche – die Sammlung der Moderne, gefolgt von den Sammlungen Antike, Renaissance und Design.

Wie ihr seht, es gibt in Hamburg eine große Auswahl für Kunstliebhaber. Und falls euer Mr. Right nicht mit euch im Museum flirten will, hier noch ein kleiner Tipp von mir: Stellt einfach ein Event bei den Hamburger Singles ein und findet dort Leute, die genau wie ihr mit Gleichgesinnten Kunst genießen wollen.

Viel Spaß dabei und ein schönes Wochenende wünscht
euch eure Hanni

Dieser Beitrag wurde am von in Allgemein, Events veröffentlicht. Schlagworte: , , , .

Über Nadine

Ich bin Nadine, ich liebe Musik wenn sie laut ist, Kunst die bunt ist und Liebe die echt ist. Ich liebe laue Sommernächte, tanze gerne durch den Sommerregen und schätze wahre Freundschaften. Und was liebt ihr? Schreibt mir gerne zu den Themen Freundschaften, Freizeitvergnügen, Beziehungsfragen, (Online-)Dating, Flirttipps und Liebe im Allgemeinen oder Speziellen! Und lasst mich wissen, wenn ihr eure eigenen Ideen hier mit einbringen wollt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu