Schlagwort-Archive: Date

Hilfreiche Tipps für die erste Nachricht und das erste Date

Im ersten Teil unseres Interviews habe ich mit unserer Singleexpertin Julia über die Vor- und Nachteile beim Online Dating gesprochen und Tipps für gute Profilbilder bekommen. Heute will ich mehr über die erste Nachricht und den Mythos erstes Date wissen.

Vroni: Wie schreibt man eigentlich die perfekte erste Nachricht? Schließlich handelt es sich um eine (noch) wildfremde Person, das ist ja gar nicht so einfach.

Julia: Fast noch wichtiger als das Schreiben ist das Profil genau zu lesen. Die Methode – hübsches Profilbild gesehen, Alter passt, Standardnachricht geschickt – ist absolute Zeitverschwendung. In den meisten Profilen stecken unglaublich viele Infos, die mir dabei helfen, die richtigen Worte für die erste Nachricht zu finden, ich muss sie nur nutzen. Was sucht der andere und welche Gemeinsamkeiten gibt es, das sind die beiden wichtigsten Punkte; wenn ich mich darauf beziehe, habe ich die höchsten Chancen.

Vroni: Kannst Du das genauer erklären?

Julia: Natürlich. Es kommt immer mal wieder vor, dass Nachrichten nach dem Gießkannenprinzip verschickt werden. Möglichst alle Pflänzchen im Garten sollen ein paar Tropfen Wasser bekommen. Von den paar Tropfen Wasser kann die Pflanze aber nicht wachsen und geht ein. Genauso ist es mit den Nachrichten. Wenn ich möglichst viele Mitglieder anschreibe, mit einem ähnlichen oder nur leicht veränderten, aber sehr allgemein gehaltenen Text wird kaum eine Reaktion zurückkommen. Der Empfänger ist ja nicht doof und merkt Lächelnde Frau entspannt mit Tablet-Computer in einer Hängematte in ihrer Wohnungsofort, dass das eine Recycling-Nachricht ist (so nenne ich diese Art der Nachricht jetzt einfach mal) und wird natürlich nicht antworten. Denn jeder möchte als Individuum wahrgenommen werden und nicht eine von mehreren Optionen sein. Deshalb ist das einer der wichtigsten Tipps, die ich Singles auf Partnersuche im Netz geben kann: Zuerst das Profil genau durchlesen und erst dann schreiben. Lieber wenige, aber auf das Profil abgestimmte Nachrichten mit Bezug auf gleiche Interessen oder Hobbys sind viel erfolgreicher als viele Standardmails an oberflächlich angeklickte Profile. Denn nur so könnt ihr mit dieser ersten, und so wichtigen Nachricht vermitteln, dass ihr euch das Profil angesehen habt, der Inhalt euch anspricht und ihr die Person wirklich gerne kennen lernen möchtet. Das dauert zwar etwas länger, lohnt sich aber in den meisten Fällen.

Vroni: Und wie geht es dann nach einer positiven Antwort weiter?

Julia: Wenn man sich ein paar Mal geschrieben hat, empfehle ich, sich relativ schnell zu verabreden. Das muss nicht immer ein Wahnsinns-Date mit Abendessen bei Kerzenschein oder einem Ausflug in den Klettergarten sein. Einfach spontan auf einen Kaffee verabreden, spazieren gehen oder im Sommer ein Eis essen. Ob es mehr wird, entscheidet sich bei einem persönlichen Treffen meist sehr, sehr schnell.

Vroni: Mal angenommen, das erste Date, ist super gelaufen, was dann?

Julia: Manche Paare wissen ab der ersten Sekunde, dass sie zusammen gehören. Da beginnt die gemeinsame Zeit wirklich mit dem ersten Date. Andere Paare wiederum brauchen mehrere Treffen, bevor es richtig funkt.

Vroni: Wer soll sich nach dem ersten Date melden? Ganz traditionell der Mann oder herrscht hier inzwischen Gleichberechtigung?

Julia: (lacht) Das ist mittlerweile ziemlich veraltet. Wenn mir das Treffen gefallen hat und ich den anderen gerne wieder sehen möchte, sollte ich das auch sagen oder schreiben, egal ob Mann oder Frau. Wenn dann ganz schnell ein: „Mir hat es auch super gefallen, wann sehen wir uns wieder?“ zurückkommt – Bingo. Wer nach 2 Tagen noch keine Antwort hat, muss im Normalfall davon ausgehen, dass die Begeisterung leider einseitig ist.

Vroni: Dating Seiten im Internet gibt es sehr viele, wie finde ich die passende für mich?

Julia: Die vielen verschiedenen Online Dating Seiten haben durchaus ihr Gutes, obwohl es natürlich auch schlechte Anbieter gibt. Bevor man sich entscheidet, sollte man sich erst mal fragen, was will ich eigentlich finden? Wer lockere Treffen ohne Bindungsabsichten sucht, ist bei einem Casual Dating Anbieter gut aufgehoben. Wer nur mal sehen will, wer sich so auf Partnersuche im Internet tummelt, kann sich kostenlos bei Tinder anmelden und durch die Profile surfen. Es gibt Singlebörsen für Menschen die im Schichtdienst arbeiten, für Alleinerziehende, verschiedene Glaubensrichtungen und Tierfreunde, da ist für jeden was dabei.

Vroni: Warum sollte ich mich also ausgerechnet bei den Hamburger Singles anmelden, und nicht bei einem der anderen Anbieter?

Julia: Weil wir die Tollsten sind, ganz klar (lacht wieder). Nein, ernsthaft; ein Vorteil bei uns ist Hamburg placeitnatürlich die Regionalität. Nach Städten kann ich bei den meisten Anbietern suchen, aber wir bieten eine Suche nach Stadtteilen. Das ist für Menschen, die wegen Beruf, Familie oder anderen Gründen ortsgebunden sind, unglaublich wichtig. Genauso wichtig aber sind unsere Events. Hier haben unsere Mitglieder die Möglichkeit, neben dem klassischen Dating andere Singles mit den gleichen Interessen kennen zulernen, bei einem Restaurantbesuch zum Beispiel, bei einer Fahrradtour oder einem Cocktailabend. Das funktioniert einfach und macht Spaß.

Kennt ihr schon die Liebesgeschichten der Hamburger Singles?

Wenn sich Hamburger Singles von uns verabschieden, fragen wir interessehalber nach dem Grund der Abmeldung. Von Zeit zu Zeit erreichen uns so wunderschöne, herzergreifende und romantische IMAG0682Liebesgeschichten, die uns immer wieder neu entzücken. Sofern diese zur Veröffentlichung freigegeben wurden, enthalten wir euch diese natürlich nicht vor, sondern veröffentlichen die Geschichten unter: https://www.hamburgersingles.de/liebesgeschichten

Diese Liebesgeschichten erzählen beispielsweise von dem „einfach gigantischem“ Gefühl der Freude nach nur 2 Tagen oder mit fast 50 die Traumfrau getroffen zu haben. Andere fühlen sich wie im Liebesfilm und können es kaum glauben, dass sie sich beim ersten Date bereits verliebt haben. Wieder andere schreiben sich auch heute noch seitenweise Mails hin und her.

Ihr seht: Manchmal geht es ganz schnell und manchmal braucht die Liebe eben Zeit. Unser Tipp an Euch: Setzt euch nicht unter Druck, genießt die Single-Zeit, geht immer mal wieder online und schaut wer sich auf euer Profil verirrt hat oder traut euch und schreibt sympathische Hamburger oder Hamburgerinnen einfach mal an. Ganz wichtig: Habt Spaß, verliert nicht die Hoffnung und vor allem:

Viel Spaß beim Lesen der Liebesgeschichten!

Ideen für ein erfolgreiches Date in Hamburg

Du hast bei den Hamburger Singles einen sympathischen Mann oder eine charmante Frau kennengelernt, jetzt wollt ihr euch zum ersten Mal treffen, wisst aber noch nicht wohin? Dann schaut euch einfach mal unsere Vorschläge für das erste, zweite oder dritte Date an und lasst euch inspirieren:

  • date_hamburg_strandMit der Fähre an den Elbstrand nach Ovelgönne fahren, durch den Sand in Richtung Strandperle laufen, mit einem Bier, Sprizz oder Limonade im Sand niederlassen und gemeinsam den Sonnenuntergang beobachten.
  • An der Außenalster entlang spazieren oder durch den Stadtpark schlendern und auf einer Bank mit Blick auf das Wasser ganz romantisch picknicken.
  • Exotisch essen gehen: Nicht wie sonst auch zum Italiener oder Burgerladen des Vertrauens, sondern mal zum Libanesen, Afrikaner, Israeli oder was euch sonst so einfällt. Hauptsache: Ihr habt es beide vorher noch nie ausprobiert!
  • Comedyshow: Gemeinsam zu lachen verbindet. Geht mit eurem Date doch einfach mal in einer der vielen Kabaretts oder Shows, die es in Hamburg gibt wie beispielsweise Caveman oder in den Quatsch Comedy Club.
  • Egal ob Bowling, Billard oder Minigolf: Hier könnt ihr gemeinsam Spaß haben und euch spielerisch nebenbei näher kommen.
  • Cocktail trinken gehen – z.B. in der 20up Skyline Bar im Empire Hotel mit tollem Blick über die Stadt den Sonnenuntergang genießen.
  • Der Michel bei Nacht bietet einen romantischen Blick auf die Stadt und sorgt zugleich für Gesprächsstoff wie „da wohne ich, dort kann man gut…, warst du schon…?“
  • Gemeinsam durch den Zoo schlendern, Tiere beobachten und sich dabei entspannt die Gespräche aus den bisherigen Chats vertiefen geht in Hagenbecks Tierpark wunderbar.
  • Kino, aber diesmal in einem der kleinen, alten und charmanten Kinos, die ihren ganz eigenen Charme versprühen z.B. Abaton oder Savoy.
  • Bei einer Weinprobe mehr über die verschiedenen Weinsorten erfahren und sich so heiter und entspannt kennen lernen. Danach kann man das Wissen auch gleich in einer Cocktail oder Weinbar anwenden.
  • date_hamburgSich gemeinsam bei einer entspannten Shoppingtour durch die Stadt treiben lassen, in dieses oder jenes Geschäft mal reinschauen, hier mal was probieren und nebenbei flirten.
  • Wenn es denn „Kaffee trinken gehen“ sein muss, dann geht doch mal in das Kaffee im Literaturhaus(besonderes Ambiente) oder das Alex am Jungfernstieg(toller Blick).
  • Bootsfahrt auf der Alster oder auf dem Stadtparksee zur Liebesinsel.
  • Von April bis Oktober könnt ihr es euch im Planten un Blomen auf einer Decke samt Picknick bequem machen und die Lichtspiele gemeinsam ansehen. Sehr romantisch!
  • Ebenfalls was für das Herz: Das Kirschblüten Feuerwerk an der Alster, welches jedes Jahr im Mai stattfindet, bietet sich hervorragend an um Online Bekanntschaften zu vertiefen und sich näher zu kommen.
  • Nachts auf dem Hamburger Dom Riesenrad fahren und die Stadt im Dunkeln leuchten sehen (noch bis 23. August)
  • Gerade im Winter, wenn viele dieser Vorschläge wegfallen bietet es sich an gemeinsam auf den Weihnachtsmarkt zu gehen, von Stand zu Stand zu schlendern, Poffertjes & Co zu essen und sich an einem Glühwein zu wärmen. Romantik pur!

Vergesst aber nicht: Je individueller und kreativer ihr seid, desto mehr könnt ihr euer Gegenüber beeindrucken ;)

Habt ihr noch weitere Ideen für ein erfolgreiches Treffen? Nur her damit!

Was tun am 1. Mai als Single in Hamburg?

Der 1. Mai liegt dieses Jahr perfekt: Als Freitag läutet er ein langes und hoffentlich sonniges Wochenende ein. Traditionell bietet sich dieser Tag gerade für Hamburger Singles an um zusammen mit Freunden und/oder einem neuen Partner einen Ausflug ins Grüne zu machen. Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf dem Wasser – alle Wege führen zum Maibaum! Ihr habt noch keine Idee was ihr am 1. Mai machen sollt? Dann lasst euch von unseren Ideen ganz einfach inspirieren:

IMG_0218Nachdem ihr vermutlich schön in den ersten Mai reingefeiert und nun ausgeschlafen habt, grummelt der Magen und ein Hüngerchen schreit nach Frühstück. Am Besten ihr starten den Tag zusammen mit netten Leuten und einem leckeren Brunch mit viel Vitaminen, Pancakes, leckerem Müsli oder einem deftigen Frühstück.

Gestärkt kann es jetzt los gehen:

Wie wäre es zum Beispiel mit einer gemeinsamen Fahrradtour entlang der Alster, durch den Stadtpark an einen der Seen im Umland? Lasst Euch den frischen Wind ins Gesicht wehen und genießt die schöne Aussicht! Radl-Touren gibt es Kocherlball 025in und um Hamburg viele – wenn man dann auch noch ein Ziel vor Augen hat wie z.B. ein Biergarten radelt es sich schon fast wie von selbst.

Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, kann zum Beispiel im Tierpark Hagenbeck ein paar romantische Stunden zu zweit verbringen, an der Alster, Elbstrand oder im Stadtpark flanieren oder im Alstertal wandern gehen.

Ebenfalls sehr romantisch: Eine Bootsfahrt auf den Alsterkanälen, dem Rondeelteich oder auf der Alster. Ein Auserwählter darf rudern, der Rest der Gruppe kann die Hände im Wasser erfrischen, die Füße hochlegen und die Sonne genießen. Traumhaft oder? Mit einem kleinen Picknick an Board wird das Date natürlich noch romantischer ;)

Anschließend könnt ihr bei einem Café, Eis oder ganz entspannt auf einer Decke in einem der vielen Hamburger Parks ein Nickerchen einlegen und wieder neue Kräfte sammeln. Die sportlichen unter IMG-20150326-WA0000euch können natürlich auch weiterpowern und sich die Zeit währenddessen mit Slacklining, Frisbee, Fußball oder ähnlichem vertreiben.

Gut erholt und wieder fit kann nun das Abendprogramm beginnen: Ob ein kühles Bier in einem der Biergärten (ja die gibt es auch in Hamburg), mit einem Drink im Liegestuhl am Elbstrand oder einem Cocktail in einem der Beachclubs: Hier ist für jeden Gusto etwas dabei um den Feierabend ausklingen zu lassen und das Wochenende einzuläuten. So lässt es sich wunderbar leben!

Zu zweit oder in der Gruppe macht das alles natürlich viel mehr Spaß! Schaut doch einfach mal im Eventkalender der Hamburger Singles nach, ob bereits jemand ein spannendes Event erstellt hat und falls nicht: Erstellt einfach euer eigenes Event und bestimmt wohin es geht :)

Viel Spaß und einen schönen 1.Mai!

Streben nach Glück – aber wie?

Am 20. März ist der internationale Tage des Glücks. Wieder so ein Tag – nach dem Weltknuddeltag, Valentinstag und Weltfrauentag ist nun das Glück dran. Warum braucht es überhaupt Tage für die selbstverständlichsten Dinge wie Umarmungen, Liebe oder Gleichberechtigung?

Vermutlich, weil gerade diese selbstverständlichen Dinge oft in Vergessenheit geraten. Genau das war auch der Grund für die Geburt des „Weltglückstags“. Er wurde 2012 von den vereinten Nationen ins Leben gerufen um Couple having fun in the citydie Bedeutung des Strebens nach Glück und Wohlbefinden bewusst zu machen. Der gleichnamige Film mit Will Smith ist übrigens sehr empfehlenswert – der ideale Film also für den 20. März ;)

Das hört sich jetzt sehr hochtrabend an – letztendlich geht es doch um die Frage: Was macht mich glücklich? Diese Frage wird jeder Mensch anders beantworten. Oft sind es jedoch die kleinen Dinge im Leben, die einen mit Glück erfüllen. Ich bin beispielsweise glücklich, wenn ich mit Freunden etwas unternehme, einen liebevollen Partner an meiner Seite habe oder im Urlaub mit einem guten Freund am Meer sitze und einen Cocktail genießen kann.

Es gibt viele solcher Momente, die einem in Erinnerung bleiben und die man sich ab und an bewusst machen sollte. Am Besten man führt ein Glückstagebuch und schreibt jeden Tag drei Dinge hinein, die einen an diesem Tag glücklich gemacht haben. Zum Beispiel die Singleparty von letzter Nacht, ein Bowling-Abend mit Freunden oder der
Spaziergang entlang des Elbstrandes mit dem Date. Dadurch lenkt man seine
Gedanken auf die positiven Erlebnisse an diesem Tag UND wenn es einem mal nicht
so gut gehen sollte, kann man in dieses Buch schauen und sich Dinge daraus vornehmen wie zum Beispiel mal wieder auszugehen und so das Wohlbefinden wieder steigern. Klingt doch gut oder?

Ich bin der festen Überzeugung, dass man glücklicher ist wenn man sich a) nicht mit anderen vergleicht und b) sich auf die positiven Dinge konzentriert und den negativen nicht zu viel Platz einräumt. Klingt einfach, ist es aber nicht ;) Aber es hilft- probiert es doch mal aus!

Was macht Euch glücklich?

Neujahrsvorsätze: Verfolgst Du sie noch oder hast Du sie schon an den Nagel gehängt?

Meistens sind es Dinge, die man in diesem Jahr wieder verpasst hat oder Gewohnheiten, die man nicht loswerden konnte, welche man sich im Laufe des Jahres für das nächste Jahr vornimmt. Bei mir war das letztes Jahr zum Beispiel endlich mal ein Picknick mit Freunden an der Elbe oder einen Spieleabend iStock_000021635312Smallzu organisieren. Klingt einfach, ist es eigentlich auch. Doch wie das so ist verging das Jahr mal wieder viel zu schnell. Also kam es auf die Liste für 2015. Gesünder leben, mehr Sport machen, öfter die schönen Dinge des Lebens zelebrieren (leckere Kuchen backen,Erdbeeren pflücken, Sternenhimmel beobachten).

Den wichtigsten Punkt schreibe ich dort auch Jahr für Jahr drauf: den Traummann finden. Sollte doch auch eigentlich nicht so schwer sein. Letztes Jahr habe ich daher beschlossen, das Projekt Traummann ebenfalls in meine Liste der Vorsätze aufzunehmen. Angemeldet war ich bereits auf Online Dating Plattformen, sodass ich nur noch das Profil aktualisieren, wieder öfter online sein und auch aktiv Männer anschreiben musste. Es ist ja leider nicht mehr so wie damals, als Frauen noch von Männern der Hof gemacht wurde und diese umworben wurden. Nun gut – Jammern hilft auch nicht. Da meine Vorsatzliste sehr konkret war (da sonst nicht messbar) war dort auch vermerkt, dass um zum Ziel „Traummann“ zu kommen mindestens 5 Verabredungen mit unterschiedlichen Männern erforderlich sind. Wenn dieser schon vorher gefunden werden sollte – auch gut. Wenn nicht dann eben 5 Dates.

DiiStock_000015101435_Largeeser Vorsatz war tatsächlich recht nützlich, da er mich dazu brachte, aktiv zu werden, mich tatsächlich zu verabreden und mich nicht in Ausflüchte zu begeben. Es waren dann bedauerlicherweise nur 4 Verabredungen, was dem Umstand zuzuschreiben ist, dass ich erst Mitte des Jahres den Plan in die Realität umzusetzen begann. Der Traumprinz war leider nicht dabei – dafür aber vier unterhaltsame Dates, die mich in den Stadtpark, in Bars oder in gute Restaurants brachten.

Daher habe ich mir für 2015 diesen Vorsatz wieder vorgenommen und die Zahl der Dates um eine auf sechs erhöht (erst waren es jeden Monat ein Date aber das erschien mir dann doch etwas zu hoch gegriffen). Ich bin hoch motiviert, dieses Jahr mit der Umsetzung bereits jetzt zu beginnen und nicht erst im Juli, sodass der Vorsatz dieses Mal (so die Hoffnung) auch vollständig umgesetzt wird.

Kennt ihr denn das Problem, dass die Neujahrsvorsätze schnell wieder in Vergessenheit geraten und es dann zu spät ist? Habt ihr Tipps, wie man dies vorbeugen kann? Oder haltet ihr solche Vorsätze gar für sinnlos?

Date am Wochenende

image004Sommerwetter sieht anders aus, wie wäre es am Wochenende statt baden und grillen mal wieder mit einem Kinoabend? Der Klassiker unter den Date-Ideen kommt vor allem in Hamburg nie aus der Mode und wenn ihr eure Begleitung schon etwas näher kennt, könnt ihr euch bei gruseligen Szenen schon mal aneinander kuscheln. Heute startet der Film Lucy in den Deutschen Kinos. Wir haben uns den Trailer mal angesehen und glauben, das wäre was für euch: „Regisseur und Produzent Luc Besson realisiert nach Action-Filmen wie Leon- Der Profi, 96 Hours, Taken und Transporter endlich ein neues und visuell beeindruckendes Projekt: Lucy, mit Scarlett Johansson und Oscar®-Preisträger Morgan Freeman in den Hauptrollen.

Lucy (Scarlett Johansson) wird gewaltsam in einen gefährlichen Handel verwickelt und gezwungen, ihren Körper als Depot für eine heikle Ware einzusetzen. Als sie sich einem der Kidnapper widersetzt, geraten die mysteriösen Drogen in ihren Blutkreislauf und lassen Lucy zu einer erbarmungslosen Einzelkämpferin mit übermenschlichen Kräften mutieren.“

 

Hamburg is calling …

Neulich in Hamburg habe ich eine ganz neue Seite der Hafenmetropole entdeckt – Romantik pur. Beim Sonnenaufgang an den Landungsbrücken kamen Frühlingsgefühle auf: warme Sonnenstrahlen, Vogelgezwitscher und das Rauschen der Elbe … da war mir klar: hier muss man sich doch verlieben!

Ich bin zwar keine Hamburgerin, aber eine echte Liebhaberin der „Perle des Nordens“. Elbe, Alster, Michel, Hafencity, Landungsbrücken, Fischmarkt, Speicherstadt oder Reeperbahn – hier ist immer was los und vom berühmten „Hamburger Schietwetter“ war weit und breit nichts zu sehen.

Leider hatte ich bei diesem Besuch nicht soviel Zeit, aber das Must-Go für jede Frau habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen: das Chocoversum. Denn wir wissen ja, Schokolade macht bekanntlich glücklich. Also habe ich mich durch verschiedenste Schokoladen genascht und mir kreative Schoko-Kreaturen angesehen – ein Traum. Jetzt mein Tipp für alle einsamen Männerherzen da draußen: Ladet eure Herzdame zum Date ins Chocoversum ein. Danach ist euch eins sicher: Sie will keine Schokolade mehr, sondern einen Mann ;).

Wenn ihr ein paar Ausgeh- und Freizeit-Tipps habt, dann immer her damit. Falls ihr euch ein Date im Chocoversum überlegt, schreibt uns einfach mal wie es war …

So, jetzt noch meine schönsten Hamburg Impressionen. Viel Spaß …

Kino unter den Sternen

Alle Filmfans unter den Hamburger Singles können ihre Leidenschaft nun endlich auch einmal außerhalb von klimatisierten Kinosälen frönen, denn in der Hansestadt gibt es im Sommer einige Openair Kinos mit einem abwechslungsreichen Programm. Falls ihr noch eine charmante Begleitung für die Freiluftsaison der Kinos sucht, lässt sich das mit einem Eintrag in unserem Eventkalender im Nu ändern.

Das Schanzenkino im Schanzenpark ist das erste digitale Freiluftkino in Deutschland und zeigt vom 6. Juli bis zum 31. August ein abwechslungsreiches Programm. Bereits 2 Stunden vor Filmbeginn ist Einlass und die Liegewiesen laden zum Picknick ein – wir finden das übrigens eine besonders charmante Idee für ein Blind Date, aber das nur nebenbei.

Das Theaterschiff Batavia zeigt am kommenden Wochenende „Ziemlich beste Freunde“ und am Sonntag ist mit Pippi Langstrumpf auch für Singles mit Kindern etwas geboten.

Im Sommerkino am Alsterdorfer Markt starten die Filmvorführungen um 21.30 Uhr und das das sogar kostenlos. Wer keinen eigenen Liegestuhl dabei hat, kann sich vor Ort einen mieten. Unser Tipp: Am 2. August läuft Black Swan mit Natalie Portman.

Nicht lang schnacken!

Singles aus Hamburg aufgepasst: Im Buch „Hamburg: Nicht lang schnacken! Ein Heimatbuch“ führt Tania Kibermanis den Leser an zauberhafte Orte, die fast keiner kennt und gibt dazu nützliche Was-man-hier-Schönes-machen-kann-Tipps, die Lust machen Hamburg  (neu) zu erkunden. In 19 Geschichten geht´s einmal quer durch die Stadt der Kontraste: Hamburg, das ist nicht eins, das ist vieles! Weitere Infos findet ihr auch auf heimatbuch.de.

„Tania Kibermanis beweist mit ihrem Heimatbuch ein Auge für die Menschen – und das macht viel mehr Spaß, als Kirchen und andere Touristenattraktionen zu bestaunen!“ (Günter Zint, Kiezfotograf & Museumsbetreiber)

Unter allen Hamburger Singles verlosen wir fünf Exemplare von „Hamburg: Nicht lang schnacken! Ein Heimatbuch“. Was ihr dafür tun müsst? Schreibt einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Hamburg“ und eurer Postanschrift an gewinnspiel@hamburgersingles.de. Einsendeschluss ist der 28. November.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir verwenden die Adresse lediglich zur Benachrichtigung im Gewinnfall. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

Wir drücken euch ganz fest die Daumen, wünschen euch viel Glück und viel Spaß beim Schmöckern!